Kandidat für den Stadtrat: Tim Baalmann

Mein Name ist Tim Baalmann, ich bin 22 Jahre alt, habe eine Ausbildung zum Groß- und Außenhandelskaufmann gemacht und studiere zurzeit BWL/Management in Osnabrück.

 

Bad Iburg muss interessanter für junge Menschen werden!

Hallo zusammen, sicher hat schon der ein oder andere von Ihnen gehört, dass ich bei der diesjährigen Kommunalwahl am 11. September 2016 als parteiloser Kandidat auf der Liste der FDP kandidiere. Ich finde, dass sich in Bad Iburg gerade für junge Menschen einiges ändern muss, um unsere Stadt in der Zukunft attraktiver zu gestalten. Jeder von uns soll sich auch in der Zukunft hier wohlfühlen.

 

Dafür stehe ich:

  • Stärkung der Jugendarbeit in Bad Iburg:
    Kinder haben das Recht auf eine anständige Betreuung. Dazu gehören die Unterstützung des Jugendtreffs sowie die Wertschätzung von Jugendarbeit in Vereinen und Verbänden.
  • Kriminalprävention:
    Viele Iburger mussten leider in diesem Jahr negative Erfahrungen in Bezug auf Kriminalität machen. Aus diesem Grunde setzte ich mich für eine aktive Präventionsarbeit in Bad Iburg ein, um Bürger zu informieren und so zu mehr Sicherheit beizutragen. Prävention ist eine gesamtgesellschaftliche Aufgabe und geht uns alle etwas an.
  • Bad Iburg interessanter für junge Menschen gestalten:
    Gute Busverbindungen und eine Verbesserung der Freizeitmöglichkeiten sind wichtig, um sich in Bad Iburg wohl zu fühlen und sich mit dem Ort zu identifizieren.
  • Stärkung des Ehrenamtes:
    Das Ehrenamt ist für eine Stadt wie Bad Iburg unverzichtbar. Ehrenamtliche Arbeit wird von vielen Vereinen, Verbänden, Institutionen geleistet. Lasst uns dieses fördern, mitarbeiten und wertschätzen!
  • Vielfältige Bildungsangebote:
    Ob Eingangsstufe, Klassisches Modell der Regelgrundschule, Realschule oder Gymnasium, die Stadt Bad Iburg ist für ihr gutes Bildungsangebot bekannt und ich möchte, dass dieses auch in der Zukunft so bleibt! Ein vielfältiges Bildungsangebot soll Bad Iburg auszeichnen. Auch gehört dazu auf unsere kleinen Bürger zu achten. Krippen und Kitas müssen gestärkt werden um als Stadt interessant für junge Familien zu sein.

 

Ich hoffe, dass ich Ihnen einen kleinen Einblick über das, was ich vorhabe, geben konnte. Wenn Sie Fragen, Ideen oder Wünsche haben, wie wir gemeinsam Bad Iburg nach vorne bringen, können Sie mich einfach ansprechen oder bei Facebook anschreiben. Es wäre cool, wenn Sie mich bei meinen Vorhaben in den Rat einzuziehen unterstützen würden!

 

Vielen Dank im Voraus!

 

Euer Tim Baalmann